Pfarrbrief Online
Glockenläuten
 

So finden sie uns...

Anfahrplan

 

Pfarrbücherei

Kontakte zur Weltkirche

Kongolesischer Priester Abbé César Tsumbu hat Doktortitel erworben

Anfang September hat uns Abbé César Tsumbu mit großer Freude mitgeteilt, dass
er am 30.08. die Abschlussprüfung seiner Promovierung erfolgreich bestanden hat.
Gleichzeitig bedankte er sich bei allen, für die langjährliche Unterstützung.
Vom 12. bis 15. Oktober kommt Abbé César Tsumbu nach Wirtheim und Kassel, um sich von allen zu verabschieden, bevor er ende Oktober in seine kongolesische Heimat zurück kehrt, um dort mit seiner Lehr-Tätigkeit an der Hochschule in Boma zu beginnen.
Zurzeit besucht er eine Sprachschule in Porto um sich in der portugiesischen Sprache weiter zu qualifizieren, da er zukünftig auch in Angola, dort ist Portugiesisch Amtssprache, als Gast-Professor tätig sein wird.
Wir gratulieren Abbé César zu seinen erfolgreichen Studien und wünschen Gottes Segen für sein zukünftiges Wirken als Seelsorger und Hochschullehrer.

Der kongolesische Priester, Abbé César Tsumbu, hat seit 13 Jahren enge Kontakte zu unseren Pfarrgemeinden Kassel und Wirtheim. Nach seinem Theologiestudium in Fulda, das er vor 25 Jahren beendete, wurde er in der Seelsorge in seinem Heimatland Kongo eingesetzt.
Einige Jahre später schickte ihn sein Bischof erneut nach Deutschland, um ein weiteres Studium in den Fächern Ernährung und Landwirtschaft aufzunehmen. In dieser Zeit kam er auch durch Vermittlung der Diözese Fulda zur Seelsorge-Aushilfe in unsere Pfarrgemeinde. Nach Abschluss dieser Studien kehrte Abbé César wieder in seine Heimat zurück und begann neben seinen seelsorglichen Aufgaben eine Lehrtätigkeit an der kirchlichen Fach-Hochschule in Boma/Kongo.
Da sein Bischof weitere Pläne mit Abbé César vorhatte, schickte er ihn einige Jahre später erneut nach Europa für eine weitere Qualifikation zur Erlangung der Promotion. Den Doktortitel fordern die kongolesischen Behörden für die Übernahme von leitenden Funktionen in der studentischen Ausbildung.
Nun konnte Abbé César die seit fünf Jahren laufenden Studien und Forschungstätigkeiten an der Universität in Lüttich / Belgien erfolgreich abschließen.
Über seine Forschungstätigkeiten hat er uns folgende Zusammenfassung gegeben:
„Nach meinem 2-jährigen Aufbaustudium begann ich im Oktober 2007 mit der eigentlichen Doktorarbeit. Darin analysierte ich verschiedene kongolesische Pflanzen, die der Bevölkerung sowohl als Nahrungsmittel als auch in der traditionellen Medizin dienen. Als Doktorand sollte ich die Frage klären, wie sich der Verzehr dieser Pflanzen auf den menschlichen Organismus auswirkt. Schwerpunkt ist der Gehalt der Pflanzen an Antioxidantien und deren biochemischen Wirkungsmechanismen auf die Gesundheit. Dazu waren umfangreiche und kostspielige Laboruntersuchungen erforderlich.“

Folgende besondere Leistungen wurden erbracht:
• 4 Vorträge zur Vorstellung der Forschungs-Zwischenergebnisse
• Aktive Teilnahme an vielen Konferenzen und 6 intern. Fachkongressen in Paris, Lyon, Gent, Berlin und Brüssel
• 4 Spezial - Vorlesungen mit Prüfungsleistung
• 3 wissenschaftliche Fachartikel in intern. Fachzeitschriften der Ernährungsbiochemie

Neben seinen Studien für seine Doktorarbeit hilft Abbé César an den Wochenenden in Lüttich in der Pfarrei „St. Jean Marie Vianney“ in der Seelsorge aus.

Hinweis: Unterstützung für Studium Abbé César über
Konto 28001988 bei der Kreissparkasse Gelnhausen BLZ 507 500 94
Spendenbescheinigungen werden vom Pfarramt ausgestellt

Herr,
mache mich zu einem Werkzeug Deines Friedens,


Dass ich liebe, wo man hasst,


Dass ich verzeihe, wo man beleidigt,


Dass ich verbinde, wo Streit ist.

Heiliger Franziskus